Berlin will bis 2050 klimaneutral sein

Berlin will bis 2050 klimaneutral sein. Um dieses Ziel zu erreichen, ist der Umbau der Wärmeversorgung unumgänglich. In diesem Zusammenhang stellen sich Fragen nach der künftigen Verflechtung in der Region, der Zukunft der zentralen Fernwärmenetze in der Stadt sowie den städtischen Teilräumen, in denen semizentrale oder auch dezentrale Lösungen zum Tragen kommen.

Auf dieser Veranstaltung wird auch unser Energieprojekt von Dr. Ulrich Bogner vorgestellt, das “Energetisches Quartierskonzept Eichkamp/Heerstraße”. Spannend dürfte die Diskussion sein, welche Versorgungslösungen für Berlin gangbar erscheinen und wie sie sich umsetzen lassen können.

Die Veranstaltung ist am Mittwoch 7.12. um 17:00 Uhr. Sie findet nicht im Haus Eichkamp statt, sondern hier:

Difu Berlin (Deutsches Institut für Urbanistik)
Zimmerstraße 13-15, 10969 Berlin
Lageplan und Weg: http://www.difu.de/institut/standort

Sie ist öffentlich und der Eintritt ist frei.
Achtung: Aufgrund begrenzter Raumkapazitäten ist eine Anmeldung erforderlich. Die Platzvergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Am Freitag vor der jeweiligen Veranstaltung versendet das Difu die Platzbestätigungen per Mail an die bei der Online-Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert