Chronologie

WAS IST BISHER PASSIERT?

 

  • 2012: Der Siedlerverein Eichkamp und die Interessengemeinschaft Siedlung Heerstraße bilden gemeinsam einen Arbeitskreis Bürgerenergie.
  • 2015/16: Der Arbeitskreis lässt ein Energiekonzept für beide Siedlungen erstellen und sucht Partner zur Umsetzung einer möglichst regenerativen netzgebundenen Wärmeversorgung.
  • 2017/18: Das ursprüngliche Energiekonzept auf der Basis von Geothermie stellt sich als nicht realisierbar heraus. Die Suche nach Partnern aus der Energiewirtschaft gestaltet sich schwierig. Schließlich erweist sich Vattenfall Energy Solutions als engagierter Partner zur Realisierung eines innovativen Nahwärmekonzeptes.
  • Vattenfall Energy Solutions und das Hermann-Rietschel-Institut der TU Berlin planen ein projektbegleitendes Forschungsvorhaben, das die smarte Optimierung des Netzes vorantreibt und weitere erneuerbare Wärmequellen integriert.
  • Dezember 2018: Zusage der KfW-Förderung für das Sanierungsmanagement.
  • März 2019: Im Rahmen der Bürgerversammlung informieren wir Sie detailliertüber den aktuellen Stand.

 

DIE NÄCHSTEN SCHRITTE

 

Für den ersten Ausbauschritt werden Frau Drewes (Sanierungsmanagement) und Herr Dr. Liesener (BIG Städtebau GmbH) in Teilgebieten bei den Bewohner/innen von abfragen, ob Sie sich am Projekt beteiligen und Wärme aus dem Nahwärmenetz beziehen möchten.

Im ersten Ausbauschritt kann nur ein Teilgebiet erschlossen werden, später dann das gesamte Quartier. Außerdem werden wir passende Sanierungsangebote, die die Energieeffizienz Ihres Gebäudes verbessern, für Sie suchen.

Ab März 2019 erfahren Sie mehr im Energie-Info-Café im Haus Eichkamp, wo Frau Drewes im 14-täglichen Rhythmus Ihre Fragen zum Sanierungsmanagement beantworten wird.